Samstag, 4. April 2015

Rezension- Unsterblich, Tor der Nacht

Rezension- Unsterblich Tor der Nacht:

Hallo ihr Lieben,

Ich stelle euch heute meine erste Rezension über das Buch Unsterblich, Tor der Nacht vor :).

Titel:                Unsterblich, Tor der Nacht (blood of Eden)
Autor:              Julie Kagawa
Verlag:             Heyne
Einband:          Hardcover
Seitenanzahl:   544 Seiten
Reihe:              2. Band der Unsterblich Trilogie
Preis:               16,99 €

Rezension
Nachdem Allie Eden verlassen musste, machte sie sich auf die Suche nach ihrem Schöpfer, Kanin. Durch ein Ziehen im Unterleib gelangte sie immer näher an Kanin, doch auf einmal teilte sich das Ziehen in zwei verschiedene Richtungen. Während sie dem falschen Weg folgte, wurde Kanin von dem Psycho-Vampir, Sarren, immer wieder gefoltert. Nach der langen Reise durch das Land, glaubte sie Kanin auf den Fersen zu sein, doch stattdessen trifft sie auf ihren Bruder, dem Banditenkönig. Anstelle sich einem Kampf zu untersetzen, begeben sie sich gemeinsam auf die Suche nach Kanin. Ihr erstes Ziel führte sie Beide zurück zu Allies Heimatsort, New Covington, der Ort den Allie eigentlich vergessen wollte. Doch dort ist die alt bekannte Rote Schwindsuch wieder aufgetaucht und hat fast die gesamte Stadt verseucht. Als sie auf jemanden treffen, der eigentlich nicht hier sein sollte, der nicht mehr von Allies Seite weichen wollte, begeben sich die drei in die Innere Stadt, die all ihren Mut verlangte...

Meinung: 
Sobald ich die Reihe Plötzlich Fee gelesen habe, konnte ich nicht darauf warten, die weiteren Bücher von der Autorin zu lesen. Nachdem ich den ersten Band (Unsterblich, Tor der Dämmerung) verschlungen hatte, konnte ich nicht darauf warten den zweiten Teil zu lesen. Er ist mit genau so viel Humor und Liebe geschrieben, wie der erste Band. Das Buch fesselt einen so in den Bann, dass man das Buch nicht mehr weglegen kann, bis man den Schluss kennt. Doch genau der Schluss ist atemberaubend geschrieben, leider jedoch mit einem offenen Ende. Dementsprechend kann ich gar nicht erwarten bis der dritte Band auf deutsch erscheint :). Die Protagonistin hat einen humorvollen Charakter, ihre Art gefällt mir. Grundsätzlich mag ich eigentlich alle Charaktere, ausser Sarren, doch das ist Ansichtssache :).
Daher gebe ich auch dem Buch, das mittlerweile auch zu meinen Lieblingen gehört, ***** Sterne. 


Ich hoffe euch gefällt meine Rezension, ich würde mich über einen Kommentar von euch freuen. 

Liebe Grüsse,
Lesleys Bücherwelt



Quellen: Die Rechte des Buches (Inhalt) gehört natürlich der Autorin.
               Das Bild, welches ihr hier auf dem Post sehen könnt, ist aus eigenen Mitteln
               fotografiert worden.
               Die Rezension wurde ohne Hilfe dritter Personen geschrieben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten